Einschulung der ersten Klassen

Am Mittwoch, den 5. September, war es endlich so weit. Aufgeregt und mit Schulranzen bepackt machten sich 75 Erstklässler mit ihren Eltern auf den Weg zur Schulaula. Dort warteten schon gespannt die neuen Lehrer mit Kari und Bu auf die neuen Schüler.

In der festlichen Feier wurden sie von der Grundschulleitung Frau Scharsig und dem Schulleiter Herr Harken herzlich begrüßt. Die Zweitklässer unterstützten die Feier mit Liedern und Gedichten. Natürlich durfte der ABC-Rap nicht fehlen. Der Schulpfarrer Herr El Karsheh ermutigte die Kinder. Er verglich das Lernen mit einem Turm aus Bauklötzchen, die immer höher wird. Manchmal fällt zwar ein Steinchen herunter, aber das kann man dann wieder aufheben.

Von Frau Scharsig erfuhren die Kinder dann, was Kari und Bu, ein grünes Känguru und sein gelber Freund Bu, in den Sommerferien so alles erlebt hatten. Die beiden Tiere aus dem Weltall werden die Kinder in diesem Schuljahr beim Lesen und Schreiben begleiten.

Danach übergaben die Vorschullehrerinnen den neuen Erstklässlern mit einem lachenden und einem weinenden Auge die Schultüten. Mit ihren neuen Klassenlehrerinnen gingen die drei ersten Klassen gemeinsam zur ersten Unterrichtsstunde in ihre jeweiligen Klassenzimmer. Dort warteten Kari und Bu schon voller Freude auf sie. Zum Abschuss gab es am Sportplatz ein gemeinsames Klassenfoto und die Kinder machten sich mit Schulranzen und Schultüte erwartungsvoll auf den Heimweg.

Tabea Verma