őyäć{ Lepradorf

Die Brotaktion ins Lepradorf Abou Zabaal mit der Klasse 9a

Zur Einstimmung f├╝r die diesj├Ąhrige Brotaktion sahen die Sch├╝ler und die Besucher aus dem Lise Meitner Gymnasium Falkensee den Film ÔÇ× YomeddineÔÇť vom Regisseur Abou Bakr Shawky, der ein ehemaliger Sch├╝ler der DEO ist.

Wieder wurden an der Sonnenuhr ca. 900 T├╝ten von unseren Sch├╝lern/innen  f├╝r die Bewohner der Leprakolonie abgeben und  akribisch von der Klasse 7c sortiert und abgez├Ąhlt. Dank einer gro├čz├╝gigen Spende des Gymnasiums  Falkensee konnten wir f├╝r die Frauenabteilung Decken und die M├Ąnner Handt├╝cher besorgen. Auch Lebensmittel f├╝r die 180 Kinder im Kindergarten, die t├Ąglich eine Mahlzeit erhalten, hatten wir dabei.

Beladen mit allen Mitbringseln  gingen wir von H├╝tte zu H├╝tte und verteilten unter Trillern und gro├čen Dankesworten die Gaben. Auch trafen wir den Hauptdarsteller Radi, aus dem Film ÔÇ×YomeddineÔÇť, der sich sehr ├╝ber unser Geschenk freute. Leider hatte sich unser Besuch herumgesprochen und wir mussten uns den Eingang zum Bus erk├Ąmpften, denn viele Menschen hielten die H├Ąnde auf, um von den sch├Ânen Dingen etwas zu bekommen. Da f├╝hlt man sich hilflos, nicht allen Bed├╝rftigen etwas verteilen zu k├Ânnen.

Auch unsere Eltern beteiligten sich mit gro├čz├╝gigen Spenden an der Aktion. So konnten wir dem Direktor der Caritas, die f├╝r das Lepradorf zust├Ąndig ist, eine gro├če Summe ├╝berreichen. Die Jugendlichen aus dem angrenzenden Dorf sollen besser betreut werden.

Es ist wunderbar bei diesen Aktionen so eine gro├če Unterst├╝tzung von der Schulfamilie und unseren ehemaligen Kollegen/innen die zur├╝ck in Deutschland zu erfahren.

Hanna Hartmann

Sozialkomitee der DEO


  1│ăßyä