Biologie an der DEO

Blütenmodelle der Jahrgangsstufe 6

Die Biologie ist die „Lehre des Lebendigen“. Das Curriculum der DEO zielt darauf ab, dass die Schülerinnen und Schüler die Vielfalt der Lebewesen, das Zusammenspiel der Lebewesen und deren Bedeutung innerhalb von Ökosystemen sowie Strukturen und Organsysteme von Lebewesen kennen lernen und der Umwelt im Weiteren mit Respekt und Rücksicht begegnen. In Kairo sind die Anforderungen an das Fach Biologie besonders hoch, da die Schülerinnen und Schüler in einem extrem verstädterten Lebensraum leben und die persönliche Naturerfahrung im Allgemeinen deshalb sehr gering ist. Auch sollen die Schülerinnen und Schüler in Arbeitsweisen der Naturwissenschaften eingeführt werden und naturwissenschaftliche Prinzipien verstehen. Zudem haben die Biowissenschaften für die gesellschaftliche Entwicklung grundlegend an Bedeutung gewonnen. Ihre Erkenntnisse spielen heute z. B. in der Medizin, der Pharmazie, dem Agrarbereich aber auch der Kriminalistik eine große Rolle.

In der Unter- und Mittelstufe werden die Schülerinnen und Schüler mit der planmäßigen und sauberen Durchführung von Arbeitstechniken vertraut gemacht um sie schrittweise an das in der Oberstufe geforderte wissenschaftspropädeutische Arbeiten heranzuführen. Das Doppelstundenmodell, das an der DEO eingeführt ist, bietet einen guten Rahmen für das praktische Arbeiten im Unterricht.

Weiterführende Information zur Biologie