‹é†y N-Stufe

Neues aus der N-Stufe

In den Sommerferien waren auch in diesem Jahr 50 SchĂŒler der DEO zu Besuch bei Familien in Deutschland. Die Einladungen kamen aus Stuttgart, Wendlingen, Köln, Falkensee bei Berlin, Lohr und NĂŒrnberg. Ziel der Reisen und des Aufenthaltes in den Familien und den Schulen ist die Verbesserung der Sprache sowie das Kennenlernen der deutschen Kultur nicht aus den LehrbĂŒchern,  sondern direkt. Trotz kleinerer Probleme sind diese Reisen fĂŒr die SchĂŒler und ihre Motivation zu lernen ein bedeutsamer Schritt. Das Programm lĂ€uft annĂ€hernd 20 Jahre und funktioniert ĂŒber ehemalige DEO-Lehrer, die vor Ort Gastgeber finden, die einen Gast aus dem Orient aufnehmen.

Am 5.September wurden wieder 25 Kinder in die neue 4N aufgenommen, nachdem sie einen Mathe- und Arabischtest sowie einen Intelligenztest bestehen mussten. Von 185 Bewerbern konnten 50 Kinder zum Probeunterricht Anfang Februar eingeladen werden. Die Kinder, denen die Lehrer die besten Chancen einrĂ€umen, erfolgreich die DEO zu absolvieren, wurden nun in einer kleinen Feier aufgenommen. Wir wĂŒnschen Erfolg und GlĂŒck(WE).

Die Neue Sekundarstufe - Stand MĂ€rz 2018

Verantwortlich: Wolfgang Engelhorn

Seit 1977 bietet die Neue Sekundarstufe begabten und fremdsprachlich talentierten SchĂŒler/innen von Regierungs- und Sprachenschulen, die unter der Aufsicht des Ă€gyptischen Erziehungsministeriums stehen, die Möglichkeit, ĂŒber das Abitur die Hochschulreife zu erlangen.

Der Einstieg in die DEO beginnt mit der vierten Klasse fĂŒr neunjĂ€hrige Ă€gyptische SchĂŒler/innen. Dieser Zweig an unserer Schule ist besonders fĂŒr diejenigen vorgesehen, die keine Vorkenntnisse in der deutschen Sprache haben. Um Fehlentscheidungen bei der Wahl der Schullaufbahn möglichst zu vermeiden, findet eine AufnahmeprĂŒfung statt. Sie besteht aus einen Eignungstest, einer PrĂŒfung im Fach Arabisch und im Fach Mathematik im Niveau der 3.KLasse

FĂŒr die AufnahmeprĂŒfung sind in den letzten Jahren im Durchschnitt 175 Kinder angemeldet worden. Die 50 besten PrĂŒflinge nehmen an einem achttĂ€gigen Probeunterricht teil. Danach entscheidet sich, welche 25 SchĂŒler/innen in die Klasse 4n der Neuen Sekundarstufe aufgenommen werden.

Intensiver Unterricht in Deutsch als Fremdsprache soll die SchĂŒler/innen befĂ€higen, fachvorbereitenden Unterricht und Unterricht in den SachfĂ€chern in deutscher Sprache zu bewĂ€ltigen.

Voraussetzung fĂŒr eine erfolgreiche Mitarbeit in der N-Stufe sind hohe Belastbarkeit, EinfĂŒhlungsvermögen, KreativitĂ€t und eine konstante gute Arbeitshaltung. Genauso wesentlich sind Disziplin, Respekt und Lernbereitschaft.

Die Stundentafel macht deutlich, was von den Kindern verlangt wird. Im ersten Schuljahr in der Neuen Sekundarstufe haben sie 41 Unterrichtsstunden in der Woche (18 Stunden Deutsch als Fremdsprache (DaF), 8 Stunden Arabisch, 5 Stunden Mathematik in deutscher Sprache, 2 Stunden Ă€gyptische Sozialkunde, 2 Stunden Religion und 2 Sport und eine Stunde Kunst oder Musik). Die Zahl der FĂ€cher, die in deutscher Sprache unterrichtet werden, nimmt zu. Die SchĂŒler/innen erhalten fachvorbereitenden Unterricht in Mathematik, Biologie und Naturwissenschaft in deutscher Sprache. Ab der sechsten Klasse reduziert sich die Stundenzahl im Fach DaF auf 8 Stunden in Kleingruppen, dafĂŒr kommen Englisch als Fremdsprache hinzu, und alle Naturwissenschaften, sowie Geschichte ab Klasse 7, werden in deutscher Sprache unterrichtet. Nach der 9. Klasse fĂ€llt dann eine Entscheidung fĂŒr die weitere Schullaufbahn. Die SchĂŒler/innen, die das Abitur machen wollen, mĂŒssen gute bis befriedigende Leistungen nachweisen. Bei Eignung wechseln sie danach in die 10. Klasse des Abiturzweiges.

Keine Frage, die Anforderungen sind hoch, aber diejenigen, die bisher an der DEO Kairo ihr Abitur bestanden haben, gehörten grĂ¶ĂŸtenteils mit zu den guten und sehr guten Abiturienten/innen unserer Schule.


ÿÿ*™Ü5é†